Andreas Winkelmann „Das Haus der Mädchen“ [Kurz Rezension]

Der Klappentext Mein Fazit "Tarnen und Täuschen" ist ein Motto, dass Andreas Winkelmann bei diesem Buch nahezu perfekt angewandt hat. Am Anfang der Handlung passiert vieles, verteilt über verschiedene Perspektiven. Ein junger Mann wird nach einem Unfall aus nächster Nähe erschossen. Ein Obdachloser wird nach Beobachtung dieses Mordes vom Täter verfolgt. Mehrere Mädchen werden aus… Weiterlesen Andreas Winkelmann „Das Haus der Mädchen“ [Kurz Rezension]

Andreas Winkelmann „Der Fahrer“ [Rezension]

Der Klappentext Die Handlung ... ... beginnt ohne großes Vorspiel. Zuerst wird uns die etwas kranke Gedankenwelt des Täters vorgestellt, und uns die erste Möglichkeit geboten darüber nachzudenken wie dieser so tickt. Beim ersten Kapitel angelangt lernen wir das erste Opfer kennen. Auf dem nach Hause weg wird Krystina Zoller von einer Polizeistreife aufgehalten, und… Weiterlesen Andreas Winkelmann „Der Fahrer“ [Rezension]

Andreas Winkelmann „Die Lieferung“ [Kurz Rezension]

Der Klappentext ”Die Wohnungstür steht offen. Auf dem Tisch: eine Pizza. Niemand hat sie angerührt. Denn die Frau, die sie bestellt hat, ist spurlos verschwunden. Nur über Umwege finden Polizeikommissar Jens Kerner und seine Kollegin Rebecca Oswald heraus, dass hinter diesem Vermisstenfall mehr steckt. Ein Täter, wie er perfider nicht sein könnte, fängt seine Opfer… Weiterlesen Andreas Winkelmann „Die Lieferung“ [Kurz Rezension]