Christian Handel „Von Flusshexen und Meerjungfrauen“ [Kurz Rezension]

Der Klappentext


Mein Fazit

Aus Gedankensplittern, Sagen und Mythen kombiniert,

haben Autoren schöne und schreckliche Märchen kreiert.

Jedes Einzelne wurde mit Herz und Mühe geschrieben,

so schnell sah ich noch nie die Zeit verfliegen.

Es fiel mir schwer die beste Geschichte zu finden,

unmöglich mich an eine Einzelne zu binden.

Es wurden fünf von mir auserwählt,

dennoch habe ich euch alle aufgezählt.

“Der freundliche Nachbar vom See” ist das erste Märchen welches mir gefiel,

ein Kappa kam darin vor, mit einem bösen Ziel.

“Loreley” verzauberte als Nächstes meine Sinne,

sie sang die schönsten Lieder mit ihrer wunderschönen Stimme.

“Die Meerjungfrau und der Mond” ein Märchen voller Zauberei,

in der wünscht sich eine Nixe die Nähe des hellen Himmelskörpers herbei.

“Wie das Salz ins Meer kam” erzählt eine Geschichte von dunkler Hexerei,

dort rief ein Mädchen ihr trauriges Unglück herbei.

“Ein Kuss mit Folgen” kommt zu guter letzt,

der Prinz verwandelte sich zu Stein, das Volk ist entsetzt.

Für Freunde von sagenumwobenen oder märchenhaften Geschichten,

ist es schwer auf die Drachenmond Reihe zu verzichten.

So endet nun endlich meine Reimerei,

ihr meine Leser seid nun frei.


VerlagDrachenmond Verlag
AutorChristian Handel, uvm.
GenreFantasy
Seitenanzahl372
Erscheinungsjahr2020

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s