Sarah Sprinz „What if we drown“ [Kurz Rezension]

Der Klappentext


Mein Fazit

Traurigkeit. Verlust. Der Fall ins Bodenlose Nichts. Die Dunkelheit die das Herz umschließt und keine positiven Gefühle mehr zulässt. Lügen um sich selbst zu schützen. Schmerz der einen von innen immer weiter zerfrisst. Mit diesen Beschreibungen bzw Empfindungen lässt sich die Handlung des Buches recht einfach beschreiben. 

Dabei fängt dieses recht fröhlich an. Laurie ist ein junges Mädchen, das Ärztin werden möchte und deshalb einige Kilometer weiter weg auf einer Universität studiert. Damit sie nicht so alleine und verloren ist zieht sie in eine WG mit zwei sympathischen Menschen. Emmett und Hope sind wirklich ein wahrer Glücksgriff. Dies beweisen sie auch in der immer fortschreitenden Handlung. 

Laurie lernt auf der Uni Sam kennen, ein humorvoller, gut aussehender und in der Ausbildung fortgeschrittener Arzt. Die beiden sind sich direkt sympathisch und treffen immer häufiger aufeinander. Doch schon bald lernen sich die jeweilige dunkle Seite kennen. Beide tragen seit Jahren einen tief sitzenden Schmerz mit sich rum. Natürlich läuft es bis zur Auflösung des Abends an dem ihr Bruder starb nicht glatt. Laurie und Sam haben schöne Momente, aber auch welche die die schöne Welt gehörig zerbersten lässt. Die Gefühlswelt der beiden ist wie ein lädiertes Schiff auf dem Meer, das bei der kleinsten Welle ins Wanken gerät und droht umzukippen. Doch, das tut es nicht. Fast.

Das Buch wurde wirklich wundervoll und sehr emotional geschrieben. Die Handlung ein stetes Auf und Ab. Ein Gefühlschaos wenn man so will. Lest es wirklich nur wenn es euch gut geht und ihr glücklich seid. Denn dieses Werk ist keine leichte Kost, aber so unfassbar schön. Trotzdem kann ich es uneingeschränkt empfehlen.

Ich freue mich schon auf den zweiten und dritten Teil.

Vielen Dank liebe Tyrolia Buchhandlung für das Leseexemplar.

VerlagLyx-Verlag
AutorSarah Sprinz
Genrenew adult
Seitenanzahl390
Erscheinungsjahr2020

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s