Rebekka Wedekind „Finding Hope: Schatten der Liebe“ [Kurz Rezension]

Der Klappentext


Mein Fazit

Alle guten Dinge sind drei. Das trifft auch auf die “Love Again” Reihe von Rebekka Wedekind zu. Ich habe alle drei Bücher gleichzeitig genossen und durchgesuchtet. Selten so schöne Bücher gelesen. 

Worum geht es beim dritten und letzten Teil?

Die Geschichte handelt von Devon und Hope. Er ist der Bürgermeister seiner Heimatstadt, und möchte diese Position als Sprungbrett nutzen um in den Senat zu kommen.

Sie kehrt urplötzlich wieder zurück in ihre Heimatstadt. Beide haben ihre Jugend in Tipton verbracht. Jedoch verließ Hope eines Tages die Stadt. Sie hinterließ ihm eine Notiz. Mehr nicht. Devon verstand zunächst nicht warum Hope weg ging.

Umso erstaunter war er als sie plötzlich wieder in seiner Nähe war. Damit nicht genug, wie früher löste Hope in ihm ein Feuerwerk sondergleichen aus. Ganz im Gegensatz zu seiner aktuellen Freundin. Diese ist zwar um einiges ruhiger und gelassener als Devons alte Bekanntschaft, aber mehr als eine schwache Glut löst diese nicht aus. 

Er möchte herausfinden warum Hope damals floh. Noch viel mehr möchte er der Vater der kleinen Sara sein, die er sofort in sein Herz geschlossen hat. Werden die beiden wieder zueinander finden?

Das Buch beginnt sehr dramatisch und düster. Hope will Devon nicht mehr in ihrem Leben haben. Er versucht alles mögliche um ihr wieder nahe zu kommen, aber zunächst scheint die Mühe vergebens. 

Die Handlung wird diesmal aus zwei Perspektiven erzählt. Einmal aus Devons Perspektive in der Gegenwart, und aus Hopes Perspektive Jahre zuvor. Wir erfahren wir es zu all dem kam und wie es weiter geht. Der Schreibstil ist wieder grandios, und ich fühlte nahezu jedes Wort welches Devon und Hope verletzte oder glücklich gemacht hat. So ist es nicht verwunderlich das ich auch den dritten Teil sehr schnell zu Ende gelesen habe. 


VerlagFeelings
AutorRebekka Wedekind
GenreNew Adult, Liebesroman
Seitenanzahl350
Erscheinungsjahr2020

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s