Christian Handel „Von Fuchsgeistern und Wunderlampen“ [Kurz Rezension]

Der Klappentext

Märchenverzeichnis

Mein Fazit

Es begann mit Tausend und einer Nacht,

so zauberhaft und für Freunde der Märchen gemacht.

Bestehende Märchen zum Vergleich genommen,

vom Autor munter neu gesponnen.

Jede Geschichte etwas Besonderes ist,

entsteht Zeile für Zeile ein spannender Twist.

Doch nicht alles gefiel mir gleichermaßen,

so machn Märchen wollte einfach nicht passen.

Mal war es eine komische Sprach, eine komische Welt,

hatten manch Geschichten eine Herausforderung dargestellt.

Natürlich gibt es auch Positives zu berichten,

fünf Märchen kann ich empfehlen ohne schlechtes Gewissen.

  • Ava Reed – “Das schwarze Buch”
  • Jennifer Benkau – “Die Zauberstute”
  • Janna Ruth – “Pfirsichblüten im Schnee”
  • Ju Honisch – “Ins Blaue hinein”
  • Christian Handel – “Die Windsbraut”

Die Zeilen jener Geschichten erfüllt mit Zauber und Magie,

ergaben sie zusammen eine wundervolle Harmonie.

VerlagDrachenmond Verlag
AutorChristian Handel
GenreMärchen
Seitenanzahl480
Erscheinungsjahr2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s