Übersicht, Vincent Kliesch

Vincent Kliesch „Julius Kern Reihe“ [Übersicht]

Hallo und herzlich Willkommen zur meinem typischen Überblick zu verschiedenen Buchreihen, wo ihr immer in kurzen Sätzen erfährt wie mir die verschiedenen Teile der Reihe gefallen haben.

Verratet mir doch am Ende ob ihr die Bücher kennt und schon gelesen habt.

Wie immer würde mich auch eure Meinung dazu interessieren. Schreibt sie mir in den Kommentarbereich.


Klappentext:

„Ein geheimnisvoller Serienmörder stellt das LKA Berlin vor scheinbar unlösbare Rätsel. Sein drittes Opfer, eine ältere Dame, wird in einem weißen Leinenhemd aufgebahrt auf ihrem Esstisch gefunden. Spuren gibt es keine, denn die Wohnung ist klinisch rein geputzt – ein Alptraum für die Ermittler. Die letzten Hoffnungen ruhen auf Julius Kern, der Jahre zuvor einen grausamen Massenmörder fassen konnte. Doch Kern ist daran fast zerbrochen. Während er nur langsam zu seiner alten Form zurückfindet, hat sein Gegner bereits das nächste Opfer in Visier.“


Im ersten Teil der Julius Kern Reihe geht es um einen Mörder der seine Opfer mit seiner Eleganz und engelhaften Erscheinung verführt und umbringt. Dies ist jedoch nicht der einzige Handlungsstrang der Geschichte. Spannende Handlung, interessant geschriebene Charaktere und ein schönes Gesamtpaket machen Lust auf mehr.


Klappentext:

”Eine verstümmelte Frauenleiche wird ans Havelufer geschwemmt, und Hauptkommissar Julius Kern steht vor einer neuen Herausforderung: Siebzehn Frauen hat der so genannte Schläfenmörder bereits getötet, und die Opfer haben nur eines gemeinsam – eine Schlagwunde an der rechten Schläfe. Inmitten der schwierigen Ermittlungen erhält Kern einen anonymen Brief von einem alten Bekannten: Tassilo Michaelis, freigesprochener Massenmörder und Kerns Erzfeind, scheint Informationen zu besitzen, die Kern auf die Fährte des Schläfenmörders führen könnten. Doch er verlangt dafür einen hohen Preis…”


Im zweiten Teil der Reihe geht es um einen Mörder der mit seinen Opfern spielt, um sie so zu Aktionen zu zwingen die sie am Ende zum Tod führt. Nebenbei passieren auch andere interessante Dinge in der Geschichte, so bleibt es immer spannend. Genauso wie im ersten Teil geht es auch wieder um Tassilo Michaelis, dem charmanten aber psychopathisch angehauchten Gegenspieler von Julius Kern. Die Geschichte des Täters wird im Laufe der Handlung immer wieder aufgegriffen und daher lernt der Leser nach und nach seine dunkle und entsprechend tödliche Seite kennen.


Klappentext:

”Eine geheimnisvolle Vorhersage kündigt zwei rätselhafte Todesfälle in Berlin an. Wer steckt hinter der seltsamen Botschaft? Hauptkommissar Julius Kern beginnt zu ermitteln – und erhält kurz darauf selbst eine Todesprophezeiung. Er wird von dem Fall abgezogen, doch inoffiziell ermittelt er weiter. Denn der Prophet des Todes hat keine Zweifel daran gelassen, dass nur eine Begegnung mit Kerns Erzrivalen Tassilo Michaelis das Rätsel lösen und die Familie des Kommissars retten kann…”


Das Ende der Reihe ist mindestens genauso spannend wie die vorherigen Teile. Nur mit dem Unterschied dass der Leser herausfindet was Julius Kern und Tassilo Michaelis verbindet. Nebenbei bekommt Kern eine Prophezeiung die seinen Tod vorhersagt, dass bringt nicht nur ihn in Gefahr. Spannende Geschichte rund um die beiden Gegenspieler. Der Täter war allerdings eher schwach auf der Brust. Trotzdem lesenswert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s