Markus Heitz, Rezensionen

Markus Heitz „Doors ? – Kolonie (Staffel 1)“ [Rezension]


Info an alle die das Buch oder die Reihe noch nicht gelesen haben:

Diese und alle anderen Rezensionen sind fast Spoiler frei, sprich ich werde neben dem einen oder anderen Namen, nichts detailliertes zur Handlung verraten. Diese wird von mir nur grob angeschnitten, sodass der Leser einen kleinen Überblick hat worum es geht.


Klappentext:

„Der schwerreiche Vater der vermissten Anna-Lena van Dam schickt den Ex-Soldaten Viktor mit einem fünfköpfigen Geo-Expertenteam aus, um seine Tochter zu retten. In dem gigantischen Höhlensystem, in dem die junge Frau verschwunden ist, entdeckt die Gruppe mehrere mysteriöse Türen. Als sie die Tür mit dem >>?<< öffnen, gelangt das Team plötzlich mitten hinein in die 40er-Jahre. Doch hier hat die Weltgeschichte einen ganz anderen Verlauf genommen…“


So beginnt der dritte und letzte Teil der ersten Staffel von Doors. Die Vorgeschichte ist, dank dem tollen Konzept der Reihe, wieder die Gleiche wie zuvor. Nur diesmal schreitet das Team durch eine andere Tür. Diese führt sie in die 40er Jahre, dort ist der Krieg gerade zu Ende. Daher wird bei Ankunft der Geo Experten auch dementsprechend gefeiert.


Wohin wollt ihr?, hörte Coco plötzlich in ihrem Kopf. Bleibt ein wenig. Sie wurde langsamer, bekam einen Schubs von Ingo. Ein Frösteln breitete sich in ihr aus. >> Hörst du das auch? << Er hört mich nicht. Ich dachte, ich rede mit dir. Du bist etwas Besonderes, sagte die düstere Stimme.“

Seite 67 Vorgeschichte (grauer teil)

Leider geht auch schon ein Team Mitglied vor die Hunde. Irgendwie schade, der Kollege scheint ein Running Gag zu sein. Auch in den vergangenen Teilen stellte er sich alles andere als geschickt an. Dafür gibt es wieder mehr Infos zu den verbliebenen Charakteren und deren Absichten.

Weiter im Text. Die verbliebenen Kollegen werden aufgeklärt was in der Zeit, die es nie gab, passiert ist und warum dies ein Grund zur Freude ist. Hier kommt auch schon mein erster Kritikpunkt: Es wird mit definitiv zuviel über Politik und deren Art das Land zu regieren geredet. Eine kürzere Version hätte gereicht. Leider richten sich die Taten auch danach.

Das Team schreitet durch die Welt ohne Krieg und wird Teil eines noch viel größeren Plans einer anderen Organisation. Was führt diese im Schilde? Wissen sie mehr über die Türen?

Die wichtigste Frage ist wo ist Anna – Lena? In dieser Welt ist sie jedenfalls gelandet. Leider machen es die Bewohner, die der Leser viel zu schnell wieder vergisst, dem Team alles andere als leicht das Mädchen zu finden und wohl behalten zur ihrem Vater zu führen.


In dieser Zeit war Deutschland zwar bereits besiegt, aber anscheinend standen sich Kommunisten und US Amerikaner samt verbündeten Briten gegenüber. In diesem Jahrzehnt wollte sie nicht bleiben. Auch wenn das bedeutete, dass sie zurück in die Welt aus Wolfsgeheul und Vollmond musste, um in ihre eigene Gegenwart zu gelangen.“

Seite 116-117

Diesen Teil wollte ich wirklich mögen. Nur gelang es mir diesmal nicht. Die Handlung klang vielversprechend, am Anfang war sie das auch. Allerdings sank die Spannung recht schnell ab und die Geschichte nahm einen holprigen und sehr blutigen Lauf. Politik, fremde Organisationen, eine Welt die den Charakteren nur den Tod wollte. Das Ende war zwar irgendwie logisch, aber passte irgendwie nicht zum Rest. Schade.


Hat mir gut gefallenHat mir nicht gefallen
+ Neue Infos zu den Türen
+ Die verbliebenen Charaktere lernt der Leser noch etwas besser kennen.
– Schwerpunkt war irgendwie Politik bzw die Regierung?!
– Nebencharaktere in dieser Welt vergisst man recht schnell wieder
– Spannung geht irgendwann flöten und ein „fröhliches“ Sterben beginnt

VerlagDroemer Knaur
AutorMarkus Heitz
GenreThriller, Mystery, und Science-Fiction
Seitenanzahl287
Erscheinungsjahr2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s