Markus Heitz, Rezensionen

Markus Heitz „Doors X – Dämmerung (Staffel 1)“ [Rezension]


Info an alle die das Buch oder die Reihe noch nicht gelesen haben:

Diese und alle anderen Rezensionen sind fast Spoiler frei, sprich ich werde neben dem einen oder anderen Namen, nichts detailliertes zur Handlung verraten. Diese wird von mir nur grob angeschnitten, sodass der Leser einen kleinen Überblick hat worum es geht.


Klappentext:

„Kann man in einem Haus verschwinden? Die Spuren von Anna-Lena van Dam führen zwar eindeutig hinein in die seit Jahrzehnten leer stehende Villa ihres Urgroßvaters – aber nicht wieder heraus. Ihr Vater vermutet sie in einem geheimen Höhlensystem unter dem Haus und schickt ein Geo-Expertenteam aus, um seine Tochter zu suchen. Eine mysteriöse, mit einem >>X<< gekennzeichnete Tür führt das Team unerwartet in einen Alptraum, der nicht von dieser Welt zu sein scheint. Und der einzige Fluchtweg aus der Finsternis führt in eine bedrohliche Vision der Zukunft…“


Dieser Teil war mein erstes Buch der Doors Reihe von Markus Heitz. Das Cover, der Klappentext und das Prinzip der dreiteiligen ersten Reihe haben mich sehr angesprochen.

Um was geht es eigentlich? Nun, wie im Klappentext schon angedeutet verschwindet Anna – Lena, die Tochter von Herrn Van Dam, einem sehr reichen Mann. Dieser macht sich Sorgen, dass seiner Tochter etwas zugestoßen sein könnte und schickt ein Geo Expertenteam los um diese zu suchen.

Etwas, dass alle Teile neben dem Namen gemeinsam haben, ist die Tatsache dass die Vorgeschichte, diese wurde gekennzeichnet mit einer grauen Markierung am äußeren Seitenrand. In dieser werden alle Charaktere vorgestellt und der Leser wird auf das Verschwinden von Anna – Lena van Dam aufmerksam gemacht.


Die junge Frau in dem schicken dunkelgrünen Abendkleid stand nach ihrem beherzten Schritt über die Schwelle und einigen Metern vorwärts in einem nächtlichen Wald, der ihr vorgaukelte ein friedlicher und ruhiger Ort zu sein.

Seite 28, Vorgeschichte (grauer Teil)

Nach einer kurzen Aufklärung des Vaters wird das Team in die Tiefen der Katakomben auf die Suche nach der Tochter geschickt, um Antworten auf ihr Verschwinden zu finden.

Je nach Teil entscheidet sich das Team am Ende vom grauen Teil für eine bestimmte Tür, die in einen anderen Bereich des Höhlensystems führt.

Die Reise in „Dämmerung“ für das Team in die Zukunft, in dieser wurde so ziemlich alles digitalisiert und die Überwachung der Menschen ist dadurch viel einfacher. Für den Einen eine feine Sache, für den anderen der böses im Schilde führt, eher ungünstig könnte man sagen.

Doch leider wärt die Freude nicht lange, denn nur wenige Seiten später befindet sich der Leser und natürlich auch das Team wieder im Höhlensystem und müssen sich allerlei Gefahren stellen.

Hier kommt auch schon meine erste Kritik: Der Besuch in der Zukunft hätte ruhig länger sein können. Denn der Aufbau, die Art wie dort alles funktioniert fand ich sehr interessant.


>>Dig-Y Digital You<< verbesserte Spanger mit schwerer Zunge und imitierte den Anpreiser in einer Verkaufssendung. >>Ausweis, Geldbeutel, soziale Medien und Sonstiges in einem Gerät. Entsperrt durch Retina Scan und DNS Erkennung.<<

Seite 164

Wie geht es weiter? Überstehen alle die Strapazen im Höhlensystem? Findet das Team Anna – Lena van Dam? Wird das Geheimnis der verschiedenen Türen gelüftet? Findet es heraus.

Schöner Einstieg, es wurden Charaktere geschrieben die man hassen aber auch lieben kann, etwas Witz und Humor ist natürlich auch dabei, detailliert beschriebene Umgebung und das Zukunftsszenario wurde gut erklärt. Doch leider zu wenig ausgebaut, hätte gerne mehr davon gelesen.


Hat mir gut gefallenHat mir nicht gefallen
+ Interessantes Konzept
+ Gut ausgebaute Planung des Höhlensystems
+ Handlung ist und bleibt spannend
+ Mehr Infos zu einzelnen Charakteren
– Zukunftsszenario zu schnell wieder vorbei

VerlagDroemer Knaur
AutorMarkus Heitz
GenreThriller, Mystery, und Science-Fiction
Seitenanzahl288
Erscheinungsjahr2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s